Freiwilliges Soziales Jahr im Lebenshilfewerk Ilmenau/Rudolstadt

Der Jugendfreiwilligendienst (FSJ) wird gemäß §3 JFDG ganztägig als an Lernzielen orientierte und überwiegend praktische Hilfstätigkeit in gemeinwohlorientierten Einrichtungen geleistet. Das FSJ/Thüringen Jahr dient der Orientierung und Persönlichkeitsbildung junger Menschen und ist eine Maßnahme der Jugendbildung. Jugendfreiwilligendienste fördern den Kompetenzerwerb sowie Bildungs- und Beschäftigungsfähigkeit der Jugendlichen.

Ihre Chance
  • sich beruflich zu orientieren und Berufsfelder im sozialen Bereich kennenzulernen.
  • seine Persönlichkeit und Kompetenzen weiterzuentwickeln.
  • interessanten Menschen zu begegnen.
  • unsere Gesellschaft aktiv mitzugestalten.
  • 25 spannende Seminartage in ganz Thüringen zu erleben.
Voraussetzungen
  • Sie haben Ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt.
  • Sie sind mindestens 18 und höchstens 26 Jahre alt.
  • Sie haben Interesse an der Arbeit mit Menschen und an Aufgaben in sozialen Bereichen.
Dauer

zwischen sechs und 18 Monaten (in der Regel beginnend jeweils ab dem 01. September).

PARITÄTISCHE BuntStiftung Thüringen

Parität BuntStiftung

Die Werkstätten des Lebenshilfewerkes sind anerkannte Einsatzstellen. Weitere Informationen zum Freiwilliges Soziales Jahr finden Sie in der Koordinierungsstelle / Zentralstelle.

Ihre Bewerbung oder Ihr Interesse sind herzlich willkommen.

Auskünfte für Ilmenau erteilt:

Dorothea Nitsche
Leiterin Rehabilitation und Integration
Telefon: 03677 8468-45

Bewerbungen für Ilmenau richten Sie bitte an:

Lebenshilfewerk Ilmenau/Rudolstadt e.V.
Ilmenauer Werkstätten
z. Hd. Dorothea Nitsche
Ziolkowskistraße 18
98693 Ilmenau

oder per E-Mail an:
bewerbung@lhw-il-ru.de

Auskünfte für Rudolstadt erteilt:

Margit Süring 
Werkstattleiterin
Telefon: 03672 4295-11

Bewerbungen für Rudolstadt richten Sie bitte an:

Lebenshilfewerk Ilmenau/Rudolstadt e.V.
Heidecksburg Werkstätten
z. Hd. Margit Süring
An den Katzenlöchern 8
07407 Rudolstadt

oder per E-Mail an: 
bewerbung@lhw-il-ru.de