Werkstattrat

Menschen mit Behinderung, die in anerkannten Werkstätten beschäftigt werden, haben ein Recht auf Mitwirkung in Werkstattangelegenheiten. Der Werkstattrat vertritt die Interessen der Beschäftigten und nimmt dieses Recht wahr. Die Rechte und Aufgaben des Werkstattrates regelt die Werkstätten-Mitwirkungsverordnung (MWVO).

Die Mitglieder des Werkstattrates im Lebenshilfewerk Ilmenau/Rudolstadt e.V. werden in Weiterbildungsveranstaltungen geschult und nehmen regelmäßig an Treffen mit anderen Werkstatträten teil. Der Werkstattrat trifft sich regelmäßig mit der Werkstattleitung.

Informationen über die personelle Zusammensetzung der aktuellen Werkstatträte in Rudolstadt und in Ilmenau erhalten Sie in unter Downloads.